15.04.2014 3-Band Turnier Yverdon II - St. Gallen vom 12. April 2014

Das St. Galler Team mit Giorgio Morosi, Albert Kehl und Mario Billia machte sich auf zu einer Premiere. Zum ersten Mal reisten sie nach Yverdon, dessen Club seit 2 Jahren Mitglied des Schweizerischen Billard-Verbandes ist. Yverdon spielte mit Victor Cardoso, einem Ersatzspieler, der sonst im lokalen Spitzenteam mitkämpft, mit dem jungen Florian Coronato und mit Michel Auberson. Diese Umstellung, die ungewohnten Tische, das relativ helle Umgebungslicht - das alles sorgte dafür, dass die Gäste nur langsam zu ihrem gewohnten Rendement fanden.

Mario erspielte sich ein hart umkämpftes Unentschieden gegen Victor, nachdem Victor immer ganz leicht in Führung gelegen hatte. Giorgio hatte gegen Michel ungeheure Mühe, endlich ins Spiel zu finden. Nach Halbzeit lag Michel vorne, 3 Aufnahmen vor Schluss hiess es 8:8. Doch dann gelang Giorgio doch noch der Sieg mit 11:8. Albert wuchs gegen Florian über sich hinaus. Er gewann zum allerersten Mal einen Turniermatch in dieser Disziplin. Er gewann mit 10:7. So hiess es nach der ersten Runde bereits 5:1 für St. Gallen.

Die nächste Runde brachte sogar nur Siege für die Gäste. Überragend war gerade nochmals Albert, der bereits wieder gewonnen hatte - und sogar mit grossem Vorsprung. Er hatte Michel während der ganzen Partie immer im Griff und siegte mit 16:9. Giorgio war endlich gelöst und gewann locker gegen Victor mit 25:16. Florian kämpfte während 30 Aufnahmen für den ersten Punkt. Sein Gegner Mario siegte klar mit 22:9. So war nach zwei Runden der Sieg und damit die Halbfinalqualifikation für St. Gallen bereits geschafft.

Die Schlussrunde ergab nochmals zwei Siege für die Ostschweizer. Mario gewann gegen Michel mit 23:16, während Giorgio, richtig in Fahrt gekommen, sehr klar mit 25:7 gegen Florian gewann. Victor setzte den Schlusspunkt mit seinem Sieg gegen Albert mit 25:7.

Zum Abschluss genossen die Spieler, Schiedsrichter und Schreiber den gemütlichen Umtrunk im sonnigen Yverdoner Clublokal. Und der Turnierleiter Rolf Albert fuhr das Ostschweizer Siegerteam sogar persönlich zum Bahnhof. Vielen Dank für den Nachmittag!

Mit dem Endresultat von 15:3 war die Freude auf der Rückfahrt bei den St. Gallern gross. Zum Halbfinal reisen sie in einem Monat nach Basel: zum Sieger der anderen Gruppe

Mario Billia

Demnächst/ Bientôt

25.08
2018

A la Bande LR

Inscription 03.08.2018

A la Bande LNB

Inscription 03.08.2018

01.09
2018

Equipes série LNA

Inscription 10.08.2018

Equipes série LNB

Inscription 10.08.2018

08.09
2018

3 bandes LNB

Inscription 17.08.2018

3 bandes LR

Inscription 17.08.2018

15.09
2018

Equipes série LNB

Equipes série LNA

22.09
2018

A la Bande LR

Inscription 31.08.2018

A la Bande LNB

Inscription 31.08.2018

29.09
2018

Equipes série LNB

Equipes série LNA

Stages Laurent Guénet

Ball 1 (BC St. Gallen)